224

Weiterbildung zur Präsenzkraft in der Pflege

Weiterbildung zur Präsenzkraft in der Pflege

Mit dieser Weiterbildung erhalten Sie diverse Qualifikationen, die Sie zu einer unersetzlichen Kraft in der Pflegeassistenz werden lassen. Sie haben die Möglichkeit sowohl in einem ambulanten Pflegedienst, einer Seniorenwohngemeinschaft als auch in einem Seniorenheim zu arbeiten und Tätigkeiten der Pflege (SGB XI und HKP SGB V bis LG 1&2), der Betreuung und der Hauswirtschaft zu übernehmen. Die Weiterbildung umfasst 856 Stunden (616 Unterrichtseinheiten und 240 Stunden Praktikum). Für Sie als Arbeitnehmer, erwerben Sie die Chance als qualifizierter Pflegehelfer einen Einstieg in einem Arbeitsmarkt zu gewinnen, der sicher und zukunftsorientiert ist und für Sie als Arbeitgeber, besteht durch die Weiterbildung die Möglichkeit, langjährig erfahrene, ungelernte Kräfte zu qualifizierten Mitarbeitern ausbilden zu lassen, deren Einsatzmöglichketen um ein vielfaches erweitert wird.

 

Inhalte der Weiterbildung:

Pflegehelferausbildung:

  • Rechtskunde
  • Anatomie und Physiologie
  • Grundlagen Arbeits-, Gesundheits-, und Unfallschutz
  • Krankheitslehre
  • Arbeitstechniken in der Pflege
  • Grundlagen und Methoden der ambulanten und stationären Pflege
  • Erste Hilfe
  • Kommunikation und Interaktion
  • Arzneimittelkunde
  • Pflegedokumentation
  • Hygieneausbildung

 

Sanitätslehrgang San A

  • Hilfe Aufbaulehrgang Sanitätshelfer
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Schock, Sicherung der Atmung, Frakturen
  • Thermische Schädigung
  • Wunden und Blutungen
  • Herz Kreislaufstillstand
  • Vergiftungen / Verätzungen

 

Alltagbegleiter:

  • Medizinische Hintergründe, Symptome, Ursachen, Formen und Verlauf der Demenz
  • Prävention
  • Sozialer Umgang und Kommunikation
  • Betreuung und Pflege
  • Freizeitstrukturierende Maßnahmen
  • Gesetzliche Regelungen, Rechte und Pflichten
  • Beratung von Klienten und deren Angehörigen

 

Nachqualifikation der Leistungsgruppen 1&2

  • Blutdruckmessung
  • Blutzuckermessung
  • Inhalation
  • Subcutane Injektionen
  • Applikation von ärztlich verordneten Medikamenten
  • Dekubitusversorgung
  • Verabreichung von Klistieren
  • Anziehen von Kompressionsstrümpfen/-strumpfhosen
  • Grundwissen über rechtliche Rahmenbedingungen
  • Hygiene
  • Notfälle
  • Versorgung von Dauerkathetern und SPK
  • Versorgung von PEG-Verbänden? 
  •  

Die Weiterbildung „Präsenzkraft in der Pflege“ beinhaltet folgende Einzelqualifikationen:

 

  • Pflegehelferausbildung: 240 Stunden
  • Sanitätsausbildung San A: 48 Stunden
  • Alltagsbegleiter nach § 45a und 87b: 120 Stunden
  • Behandlungspflegeschein der Leistungsgruppen 1&2: 168 Stunden
  • Hauswirtschaft: 80 Stunden

 

!!! Die Module können jeweils einzel in Anspruch genommen werden !!!

 

Zugangsvorraussetzungen:

  • Beratunngsgespräch
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Ältliches Attest zur Eignung für den Pflegeberuf

 

Kosten:  3400,32€ 

Pflegehelferausbildung: 1324,80€

Sanitäter San A: 264,96€

Alltagsbegleiter nach § 45a und 87b: 441,60€

Behandlungspflege der LG 1&2: 927,36 € 

Hauswirtschaftskurs: 441,60€ 

 

Fördermöglichkeiten:

Für die Maßnahme der beruflichen Bildung können Sie finanzielle Förderung erhalten. Bei dem Vorliegen der individuellen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) oder die örtlichen Job – Center (SGB II). 

 

Termine / Nächster Beginn:

Montag der 11.04.2016, täglich von 8:30 – 15:30 Uhr

Die genauen Modul und Kursdaten entnehmen Sie bitte dem Kalender im Downloadbereich

 

Ort:

dama.go Geschäftsstelle Essen

Heinrich Held Straße 16

45133 Essen

Die Weiterbildung findet in enger Zusammenabeit mit unserem Kooperationspartner dama.go Essen statt. 

zurück zur Übersicht