206

Zertifizierter Basiskurs Fachkraft für außerklinische Beatmung

Zertifizierter Basiskurs für außerklinische Beatmung  

Der Basiskurs "Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung zertifiziert durch die DIGAB" richtet sich an Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger/schwester, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-schwester oder Altenpfleger/-in), die im außerklinischen Bereich in der fachpflegerischen Versorgung beatmungsabhängiger Patienten eigenverantwortlich tätig sind.

 

Inhalte nach Basiscurriculum: 

 

  • Kenntnisse über Befeuchtungssysteme, deren Bedienung, Effektivität und Handhabung
  • Applikation von Sauerstoff, isoliert und in Kombination mit einer Beatmung
  • Indikation und Durchführung von Monitoring sowie Interpretation der Ergebnisse
  • Sekretmanagement (inkl. Inhalationstherapie) mit den Besonderheiten in Abhängigkeit von der jeweiligen Grunderkrankung
  • Methoden und Maßnahmen der Spontanisierung, Kanülenmanagement und Kanülenaufsätze
  • Kenntnisse der Verfahren der künstlichen Ernährung, Erkennen von Schluckstörungen und Aspirationen
  • Rechtliche Komponenten (Patientenverfügung, Medizinproduktegesetz, DIN- Normen)
  • Spezielle Anforderungen der psychosozialen Betreuung bei langzeitbeatmeten Patienten
  • Trachealkanülenwechsel
  • Kenntnisse über Erkrankungen, die zur Beatmungspflichtigkeit führen
  • Hypoxämisches respiratorisches Versagen – Differenzierung und Konsequenzen für die Therapie
  • Kenntnisse über verschiedene Beatmungsformen, -parameter und Alarmgrenzen der eingesetzten Ventilatoren
  • Kenntnisse über die verschiedenen Beatmungszugänge für invasive und nichtinvasiv außerklinische Beatmung, Funktionskontrolle, Wartung, Pflege und Reinigung von Kanülen

 

 

zurück zur Übersicht